Donnerstag, den 06. Oktober 2022

AUF DER MESSE – ALS AUSSTELLER

Mit rund 7.000 Besuchern ging die Austro Vin Tulln von 5. bis 7. Mai 2022 erfolgreich zu Ende. Auf insgesamt 18.000 m² präsentierten 240 Fachaussteller aus 14 Nationen mit 450 Marken die gesamte Wertschöpfungskette für den Wein- und Obstbau. Weltweit führende Unternehmen und Fachhändler präsentierten ihre Produktinnovationen vor Ort und boten beste Beratung aus erster Hand. Auch die Presse war mit IN VINO VERITAS als Fachmagazin und vor allem als Netzwerker mit einen eigenen Stand selbst vertreten. Der beliebte Austro Vin Award wurde bereits zum zweiten Mal in fünf Kategorien verliehen. Ein umfassendes Fachprogramm und ein Tasting Corner rundete die Fachmesse ab.

NACH DER MESSE – DAS RÉSUMÉ

Die meisten Aussteller verlassen sich bei Messen gerne auf quantitative Kennzahlen wie Leads bzw. entsprechende Umsatzhöhen. Doch am wichtigsten ist die Kontaktpflege – die Pflege der alten und die Anbahnung von neuen Kontakten. Sie als Aussteller wollen sicher vor dem Kunden wissen, was er eigentlich selber will. Eine gute Pressearbeit ist dazu immer sehr hilfreich. Ein Messenachbericht zeigt dem Produzenten und Händler auf – ihre nächsten Messen noch besser zu veranstalten. Dem Consumer verdeutlicht das RÉSUMÉ – demnächst noch aufmerksamer in die Materie vorzustoßen.

BILD oben: Prof. Ali Meyer | AustroVin 2022

IN VINO VERITASMESSENACHLESE
DAS RÉSUMÉ
AUSTROVIN 2022

Was ist wo los? Im unteren MESSE-LEITFADEN » findet man die Veranstaltunsjahrgänge 2020-2024 zur gefälligen Terminfindung. Aufgrund der internationalen Corona-Krise konnten und können alle hier angeführten Messedaten nur vorbehaltlich der außerordentlichen gesetzlichen Vorgabe und der allgemeinen Entwicklung wahrgenommen werden. Das Messekalendarium wird von IN VINO VERITAS regelmäßig überarbeitet. Diverse Termine der physischen Messen werden von den Veranstaltern laufend – entweder abgesagt oder verschoben – bzw. durch virtuelle Events ersetzt und/oder ergänzt.

AustroVin 2022 – DAS RÉSUMÉ

EINE SEHR GUTE FREQUENZ ECHTER INTERESSENTEN

„Die Bilanz zur Austro Vin Tulln 2022 ist sehr positiv: Das Programm für die Obst- und Weinbauern war umfassend und die Aussteller hatten auch zum Sondertermin eine sehr gute Frequenz echter Interessenten. Mit diesem Ergebnis freuen wir uns schon auf die nächste Austro Vin Tulln vom 1. bis 3. Februar 2024.“ berichtet Mag. Wolfgang Strasser, CEO Messe Tulln.

Die größte Fachmesse für Wein- und Obstbau in Österreich wurde von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf in Vertretung von LH-Frau Johanna Mikl Leitner eröffnet und fand bereits zum zweiten Mal wieder in Tulln statt. Im Kompetenzzentrum für Wein- und Obstbau wurden unter anderem Wein- und Obstbautraktoren, Bodenbearbeitungsmaschinen, Wein- und Obstbaupressen, Etiketten, Verpackungsmaschinen, Füllanlagen und Verschlusstechnik bis hin zur Gastronomieeinrichtung bzw. Ausstattung präsentiert.

ERNEUTE VERLEIHUNG DER AUSTRO VIN AWARDS

Diese Auszeichnung wurde bereits zum zweiten Mal von der Messe Tulln im Zuge der Austro Vin verliehen. Vor dem Vorhang kommen innovative Produkte bzw. Firmen, die in der Branche nachhaltig Akzente setzen. Eine mehrköpfige Fachjury hat in den Kategorien Weinbau, Kellereitechnik, Vermarktung, Obstbau und Nachhaltig Austria die Sieger gekürt. Entscheidend waren die Kriterien Innovationsgrad, Relevanz und Marktreife.

  • Gewinner Kategorie WEINBAU:
    Jessernigg GmbH/OWT GmbH & Co KG mit dem Produkt „Rebenschirm“
    siehe IN VINO VERITAS Bericht REBENSCHIRM »

  • Gewinner Kategorie OBSTBAU:
    Voestalpine Krems GmbH mit dem Produkt „leova Smart“

  • Gewinner Kategorie KELLEREITECHNIK:
    KH process Tec GmbH mit dem Produkt „KH TEC C02 Membran System“

  • Gewinner Kategorie VERMARKTUNG:
    Semket Etikettiersysteme GmbH mit dem Produkt „semket H.A.S.E.“

  • Gewinner NACHHALTIG Austria:
    Kategorie: Klima, Energie und Material - Weingut Kolkmann
    Kategorie: Biodiversität - Weingut Lackner-Tinnacher
    Kategorie: Boden - Weingut Erwin Sabathi
  • ..... UND WAS SAGEN DIE AUSSTELLER?

    „Covid bedingt musste der optimale Jänner Termin in den Mai verschoben werden. Die Winzer hatten wieder die Möglichkeit an einer Fachmesse teilzunehmen und die neuesten Produkte zu sehen und anzugreifen sowie informative Gespräche zu führen. Die Qualität der Gespräche und Kontakte war für die Aussteller sehr zufriedenstellend und sie sind zuversichtlich im Anschluss auch erfolgreiche Verkaufsabschlüsse tätigen zu können. Die innovativen Produkte der Award Gewinner unterstreichen die Qualität der Fachmesse.“, Ing. Rudolf Dietrich, Obmann Club Landtechnik Austria.

    „Die Austro Vin Tulln ist für unser Unternehmen eine hervorragende Plattform um den ständigen Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern zu pflegen. Die Besucherfrequenz auf unserem Stand war erfreulich hoch. Besonders groß war das Interesse an den ausgestellten innovativen Etikettenmustern und den vielfältigen neuen Möglichkeiten den Wein noch wertiger präsentieren zu können. Wir sind 2024 wieder dabei.“, Dr. Johannes Michael Wareka, Group CEO, Marzek Etiketten und Packaging GmbH.

    „Für uns ist es sehr wichtig unsere exklusiven Produkte den Kunden präsentieren zu können. Auf der Austro Vin Tulln konnten wir viele neuen Kontakte generieren und wichtige Kundendaten der interessierten Fachbesucher aufnehmen. Wir sind sicher wieder 2024 auf der Austro Vin Tulln vertreten.“, Franz Lampl-Küssner, KOL-Technik.

    „Für die Firma Carraro ist die Austro Vin Tulln eine sehr wichtige Messe. Wir haben hier unser Zielpublikum erreicht und werden 2024 wieder dabei sein.“, Antonio Carraro, Geschäftsführer Antonio Carraro SpA.

    „Für uns ist die Austro Vin Tulln ein Pflichttermin, da wir hier viele interessierte Fachbesucher treffen. Die Messe ist für uns die richtige Plattform, damit wir unsere Kunden wieder persönlich treffen und betreuen können. Durch unsere Erfindung des „Rebenschirms“ wurden wir in der Kategorie Weinbau mit dem Austro Vin Award ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind natürlich 2024 wieder dabei.“, Ing. Johann Forster, Jessernigg & Co. GmbH.

    „Als Start-up Unternehmen ist die Austro Vin Tulln für uns eine sehr wichtige Plattform, da unser Produkt nur im persönlichen Kundengespräch erklärt werden kann. Wir haben gemerkt, dass die Messen gefehlt haben und freuen uns daher umso mehr hier in Tulln präsent sein zu können.“, Marius Krämer, Geschäftsführer Moosle GmbH.

    „Die meisten Aussteller verlassen sich bei Messen gerne auf quantitative Kennzahlen wie Leads bzw. entsprechende Umsatzhöhen. Doch am wichtigsten ist die Kontaktpflege – die Pflege der alten und die Anbahnung von neuen Kontakten.“ Prof. Ali Meyer, IN VINO VERITAS

    BERICHT: © Prof. Ali Meyer | IN VINO VERITAS
    BILDER: © Ali Meyer | AustroVIN 2022 | Der Neue Weinbau 4.0

     

    weiterblättern zur nächsten Seite MITTEN IM WETTBEWERB – ALTE WELT – EUROPA »

    nach oben

    Template by OS Templates | 2022 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services