Donnerstag, den 06. Oktober 2022

NFT – NON FUNGIBLE TOKEN
WEIN IM CYBERSPACE

Die Welt bewegt sich immer mehr in ein digitalisiertes Zeitalter. NFT steht für "non-fungible token", was einfach einen nicht austauschbaren Token bedeutet, kryptografisch gesicherte Dateneinheiten, die die Authentizität und den Besitz eines digitalen Assets bestätigen „Nicht vertretbar“ impliziert, dass etwas nicht gegen etwas Gleichwertiges ausgetauscht werden kann, also absolut einmalig und voll gesichert ist. Um digitale Medienobjekt in einem NFT darzustellen, werden sie als sogenannte NFT unter Verwendung eines kryptografischen Schlüssels geprägt und als Token auf einer Blockchain erstellt. Aufgezeichnet in einer Datenbank, über viele Knoten hinweg synchronisiert, die Transaktion von allen betroffenen Teilnehmern beobachtet – wird jede Änderung des Eigentums an der NFT von mehreren Systemen sofort verifiziert.

Auch die Weinwelt ist der NFT-Plattform beigetreten, denn Wein ist eines der leistungsstärksten alternativen Vermögenswerte. Wein übertraf die Aktienmärkte, Immobilien und klassische Kunst, die über einen Zeitraum von zehn Jahren ein Wachstum von etwa 240 % aufweisen. Wein-NFTs stellen einen kulturellen Wert dar – wie ein exklusives oder limitiertes Kunstwerk. Das hat auch einen kommerziellen Wert, denn als solche können sie weiterverkauft werden, wenn der Markt indiziert, dass ihr Wert gestiegen ist. Mit dem Kauf der NFTs erwerben sie im Sinne des Urheberrechtes nur die vereinbarten Rechte, die mit dem gegossenen NFT-Werk vernetzt sind, und nicht jene, die mit dem Originalwerk verbunden sind. Normalerweise erwirbt ein Käufer einer NFT keine Rechte an dem Originalwerk, auf dem die NFT geprägt ist, es sei denn, der Vertrag bestimmt ausdrücklich etwas ganz anderes. In diesem Sinne neigen viele Gerichtsbarkeiten auf der ganzen Welt dazu, NFT als Eigentum und nicht als Währung zu besteuern – weil das Ursprungsprodukt – nicht nur etwas Digitales – sondern final der trinkbare WEIN – gehandelt wird. Das südafrikanische Auktionshaus Strauss & Co zum Beispiel startete im April 2022 Afrikas erste NFT-Auktion mit den führenden Weinproduzenten Südafrikas. Während der Krypto- und NFT-Markt noch sehr jung ist, sind seine Vorteile offensichtlich. Nur die Zeit wird zeigen, ob diese modernen Technologien in der Lage sein werden, die archaische Weinindustrie zu verändern.

BILD: © courtesy Brilliant Relations | issued by IN VINO VERITAS

IN VINO VERITAS – WEIN IM CYBERSPACE
NON FUNGIBLE TOKEN – SERVICE EXCELLENCE
GLOBALIZED DIGITAL WORLD

Was ist wo los? Im unteren WEIN IM CYBERSPACE-LEITFADEN » findet man einen gefälligen Querschnitt diverser NFT – CRYPTOWINE – ein digitales Netzwerk zum Handeln und final zum Trinkgenuss.


DIGITALE WEINWELT

THE FUTURE OF WINE COLLECTING


WWW »
BitWINE
NFT wine brand
Canada
BitWine are digital wine collectables

WWW »
Hello fam!
NFT wine brand
USA
The First NFT Wine Club

WWW »
WIV
NFT wine brand
USA
The first real World Asset NFT solution
The Future of Wine Collecting

WWW »
cryptoWINE
NFT wine brand
ÖSTERREICH
In meinem
cryptoWine Keller
reifen Assets

LET'S BUILD A WINERY • TOGETHER


WWW »
FRIENDS OF
DIONYSUS
WINE CLUB
All NFT holders will become Friends of
Dionysus and buy into our long-term vision
while getting short-term benefits

 

weiterblättern zur nächsten Seite KRITIK DER BERUFENEN – STIMMEN ZUM WEIN »

nach oben

Template by OS Templates | 2022 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services