Donnerstag, den 06. Oktober 2022

HOSPITALITY MANAGEMENT

Karriere im Tourismus – die Studiengänge des Studienbereichs Tourism & Hospitality Management bereitet auf Managementaufgaben in der Tourismusbranche vor. Seit 1994 bildet zum Beispiel die FHWien der WKW erfolgreich Führungskräfte für die nationale und internationale Tourismusbranche aus. Die Absolventen sind dann in verantwortungsvollen Positionen im Tourismus, aber auch in anderen Branchen, zu finden. Für uns besonders interessant sind die „alten Hasen“ die aus ihrem reichen Erfahrungsschatz berichten können.

„Er ist bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund. Ob in Frankfurt, Moskau, Beijing, Djakarta oder Wien: Wo Gerhard E. Mitrovits, bekannt als GEM, ist, ist vorn. Nach 38 Jahren im Management von Interconti und Kempinski führt er sein eigenes Beratungsunternehmen. Er ist ein Weltbürger aus Österreich.“ | *1

Das Quartal À LA SAISON / Frühjahr 2022 nehmen wir zum Anlass die Hospitality Management Serie zu starten. IN VINO VERITAS ist stolz Weltenbürger Gerhard E. Mitrovits seine Gastkommentare präsentieren zu dürfen.

GASTAUTOR: © Gerhard E. Mitrovits | Anekdoten aus dem Hospitality Management | Serie 2022
*1-ZITAT: © ahgz | Auszug aus dem Portrait von Barbara Goerlich | Weltbürger aus Österreich | 17. Juli 2021
BILD: © Privat | Gerhard E. Mitrovits

 

IN VINO VERITASHOSPITALITY MANAGEMENT
ANEKDOTEN AUS DER GEHOBENEN HOTELERIE
KREATIVES WEINMARKETING

Was ist wo los? Im unteren HOSPITALITY & MANAGEMENT-LEITFADEN » findet man herrliche Anekdoten.


BESPOKE WINE COLLECTION – KSENIA KARPENKO

KREATIVES WEINMARKETING IN LONDON MIT EINER PASSIONIERTEN TOPEXPERTIN

Ksenia Karpenko ist nun seit 16 Jahren im Wein Business. Sie war „Sommelier of the year“ in Russland, 4-fache Gewinnerin des „Wine Spectator Restaurant Awards“, hat die Master of Wine Studies belegt. Sie gründete gemeinsam mit ihrem General Manager Gerhard Mitrovits im Kempinski Moskau die „Fresh Faces“, eine Jungsommelier Aktivität.

Seit 7 Jahren in der UK lebend hat sie die „Bespoke wine collection“ ins leben gerufen. Es ist ein außergewöhnliches Wein Business, wo sie Kunden-Tastings veranstaltet, exklusivste Weinreisen anbietet oder – und dies ist einmalig – für eine junge Generation beginnend ab ihrer Geburt Weine maßgeschneidert aussucht = Bespoke wine collection – diese Weine den Sprößlingen anlässlich ihres 18. Geburtstags von deren Eltern überreicht werden.

Es ist eine Selection aus der globalen Welt, da wo Ksenia zuhause ist. Sie bereiste bis dato viele Wein-Regionen des Globus, macht Ausflüge zu den ganz Großen klingender Namen, ob diese beispielweise in Frankreich, Italien oder im Ribero del Duero ansässig sind und demnächst auch in die Neue Welt. Sie wird mit ihren maximal 8 Teilnehmern einer exklusiven Weinreise von den berühmtesten Weinmakern der Welt persönlich empfangen. Es ist etwas welches man als Normal Bürger nicht kaufen kann – mit Biz-Class-Flug, Michelin-Stern-Dinner und das ganze drumherum.

In dieser Ausgabe von IN VINO VERITAS hat sie sich einer Top-Traube – dem Riesling – gewidmet, eine Traube die von sehr trocken bis Bortritis Auslese geht – eine multidimensionale Variante. Im Interconti Köln wurden unter Gerhard Mitrovits Riesling Dinner veranstaltet, damals mit Berndkasteler Doctor, eine deutsche Einzellage innerhalb der Großlage Badstube, gilt als eine der berühmten und einst teuersten Weinbergslagen der Welt – Oestricher Lendchen, geprägt von einem tiefgründigem Lößlehmboden – oder Geheimrat J, vereint unverwechselbar den rassigen und eleganten Charakter der mineralischen Lagen um Rüdesheim und Geisenheim – alle erstmalig in dieser Art in Deutschland.

Als Mitgastgeber konnte die Familie Julius Wegeler & Erben gewonnen werden – er hat immerhin das Deutsche Weingesetz geschrieben. Zigarren Messias Davidoff und Michelin Chefs aus dem Perigord waren als Gäste mit vom der außergewöhnlichen Partie.

Neuerdings hatte Ksenia in London ein Corona bedingtes online Weintasting mit 20 Rieslingen aus der ganzen Welt. Die Kunden hatten sich genau diese Weine für das gebuchte online Event eine Woche im voraus nachhause liefern lassen. Am Tag des legendären online Meetings wurden die Regionalität, die verschiedenen Merkmale der Weine, aus unterschiedlichen Ländern bzw. Regionen, Merkmale des Klimas sowie Einfluss der Bodenbeschaffenheit erläutert. Zwei Teilnehmer life im Zoom-Meeting und 10 weitere im Raum waren zugelassen – Weinparties at it’s best. Viele dieser Gäste fanden – nach intensivem Tasting, guter Erklärung und einem Regen Austausch – an diesem Nachmittag ihren „Lebenswein“. Natürlich kennt Ksenia die Vertical-Tastings von 40-jährigen bis 20-jährigen Grand Cru´s. Aber sie findet es schade, dass man so große Weine nicht einfach genießt und zwar einzeln. So gehts!

Besuchen sie Sommelière Ksenia Karpenko´s Webseite für nähere Informatioen. Vielleicht möchten auch sie für ihr Kind oder ihren Enkel eine Weinsammlung aufbauen. Man sollte eine Kiste pro Wein und Jahr als Mindestmenge nehmen. Und dann trinken sie einfach an ihrem Geschenk später mit!

Gerhard Erik Mitrovits

GASTAUTOR: © Gerhard E. Mitrovits | G.E.M. | gemhospitality »
BILDER: © Ksenia Karpenko | BESPOKE WINE COLLECTION | Bespoke Wine Collection »

weiterblättern zur nächsten Seite LET´S TALK ABOUT SEKT »

nach oben

Template by OS Templates | 2022 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services