Samstag, den 02. März 2024

2023 – DAS 3 LÄNDER – STÄDTE-TRIO

Veszprém / Weißbrünn in Ungarn, Timișoara / Temeswar in Rumänien und Elefsina / Eleusis in Griechenland sind die 3 "Kulturhauptstädte Europas" 2023. Am 9. Jänner dieses Jahres erfolgte die offizielle Übergabe des Titels an jene Städte und Regionen, die als "Kulturhauptstädte Europas" fungieren. Der prestigeträchtige Titel bietet den Städten die Möglichkeit, sich in ihrer Vielfältigkeit zu präsentieren, ihr Image zu verbessern, den nachhaltigen Tourismus der jeweiligen Stadt beziehungsweise Region zu fördern und ihre Entwicklung durch Kultur neu zu gestalten. Kultur soll Menschen, Städte und Länder verbinden und so zu einer nachhaltigen Stärkung Europas beitragen.

Österreich wird nach 2003 mit Graz und 2009 mit Linz 2024 mit Bad Ischl im Salzkammergut erneut eine "Kulturhauptstadt Europas" stellen – wieder ein Städte-Trio gemeinsam mit Bodø in Norwegen und Tartu in Estland. Im Rahmen der "Europäischen Kulturhauptstädte" sollen Künstlerinnen und Künstler, Institutionen, Freiwillige sowie Bürgerinnen und Bürgern zusammenarbeiten und so den Grundstein für Neues legen. Wesentliches Kriterium bei der Umsetzung dieser besonderen Titeljahre ist die aktive Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in kulturelle Projekte und Aktivitäten. Jede "Kulturhauptstadt Europas" fördert auf ihre Art und Weise nicht nur die facettenreiche kulturelle, sondern auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung von Stadt und Region. Zudem soll eine nachhaltige Wirkung über das laufende Titeljahr hinaus erzielt werden.

Auf Initiative der griechischen Kulturministerin Melina Mercouri ins Leben gerufen, blicken die "Kulturhauptstädte Europas" auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück. Seit dem Jahr 1985 ist die Zahl der "Kulturhauptstädte Europas" auf über 60 angewachsen. Ziel ist es, die kulturelle Vielfalt aufzuzeigen, die Kulturszene der ausgewählten Städte ins Rampenlicht zu rücken und Impulse für deren langfristige Entwicklung auszulösen.

BILD: © Veszprém-Balaton 2023 Kulturhauptstadt Europas (Bozsik Yvette Társulat)
QUELLE: © bundeskanzleramt.gv.at / "Kulturhauptstadt Europas" | LINK »

IN VINO VERITASKULTURHAUPTSTÄDTE EUROPAS
VESZPRÉM UNGARN 2023
BALATON WEIN & GOURMET FESTIVAL

Was ist wo los? Im unteren KULTURHAUPTSTÄDTE EUROPA -LEITFADEN » findet man 3 Städte als kulturelle Aushängeschilder Europas für ein Jahr – Titelträger mit breitem Programm und der Geschichte ihrer jeweiligen Stadt im Fokus:


VESZPRÉM | BALATON WEIN & GOURMET FESTIVAL

EINE SAKRALE ZEITREISE IN GESELLSCHAFT VON HEILIGEN UND BURGKAPITÄNEN

„Es ist, als ob Veszprém einen eigenen Kompass hätte- ein spitzer Turm erhebt sich zwischen den Gebäuden der historischen Innenstadt. Wenn man der Wegweisung folgt, stellt man rasch fest, dass es sich um einen spitzen Wachturm handelt, die von Veszpréms Bewohnern einfach nur Feuerturm genannt wird. Die Benennung geht darauf zurück, dass im Mittelalter von diesem Turm aus die in der Stadt auflodernden Feuer beobachtet wurden. Jeder, der die Stufen des 48 Meter hohen Turms erklimmt, kann sich in der Aussichtswarte vom Wahrheitsgehalt dieser Geschichte selbst überzeugen.“*

„Es gibt noch einen zweiten guten Grund, warum der Feuerturm ein so wichtiges Wahrzeichen Veszpréms ist: er leitet die Menschen, wie ein riesiges offline GPS, zum Eingang des Burgviertels. Zu dem Tor, durch dessen Betreten man gleichzeitig an einer historischen und einer sakralen Reise teilnimmt. Auf dem Weg erzählen Herrscher 1000-jährige Geschichten, man erfährt, dass das Leben der Heiligen nicht nur aus Beten bestand, und auch, dass die mittelalterlichen Fresken nur ein Sprung von der modernen Kunst trennt.“*

DIE ZUKUNFT DER GASTRONOMIE

Das im September abgehaltene Balaton Wine & Gourmet Festival war das größte gastronomische Projekt der Veranstaltungsreihe „Kulturhauptstadt Europas Veszprém-Balaton 2023“, bei der neben einer internationalen Perspektive mit Argentinien und Frankreich als Gastländer natürlich der Schwerpunkt auf der Region und dem kulturellen Erbe des Landes manifestiert wurde. Neben den Weinbautraditionen mit immer spannenderen Themen lag der Fokus auch auf der gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklung der Gastronomie. Auf dem viertägigen Festival wurden die interessantesten gastronomischen Akteure der Balaton-Region mit mehr als 50 Restaurants und Weingütern vorgestellt und durch ebensoviele Programme ergänzt – wie u.a. mit Open-Air-Demos für Speis und Trank in Weinverkostungszelten bzw. mit Meisterkursen im ansprechenden Ambiente des Innenraumes der ehemaligen Jesuitenkirche auf dem Festivalgelände in einem der schönsten Teile Veszpréms, im Veszprém-Tal.

VEB 2023 EURÓPA KULTURÁLIS FŐVÁROSA

IN VINO VERITAS durfte der freundlichen Einladung des langjährigen Organisators des Festival – Zoltán Mészáros – folgen, um über diesen Kulturhotspot zu berichten. Wir haben es nicht bereut. Die 1985 auf Initiative der griechischen Kulturministerin Melina Mercouri ins Leben gerufenen "Kulturhauptstädte Europas" wurden mit Stand 2023 bereits 60 Städte für würdig empfunden diesen Titel zu tragen. Die Liste der Europäischen Kulturhauptstädte enthält alle Städte, die von der  EU – Europäische Union – ausgewählt wurden, für ein Jahr den Titel Kulturhauptstadt Europas zu tragen – bis 1998 namentlich Kulturstadt Europas. Die Festlegung erfolgt langfristig im Voraus, damit sich die Bewerberstädte umfassend auf das entsprechende Jahr vorbereiten können. Für die Ausrichtung stellt die EU auch eine finanzielle Unterstützung bereit. Sie haben sich alle auf ihre Art präsentiert. Das ungarische Veszprém / Weißbrünn durfte sich gemeinsam mit dem rumänischen Timișoara / Temeswar und dem griechischen Elefsina / Eleusis 2023 diese Ehre teilen. 

AUTOR: Prof. Ali Meyer | Balaton Wine & Gourmet Erfahrungen 2023
*2 ZITATE: © Generalkonsulat von Ungarn in Stuttgart | Erleben, genießen, ins Flair eintauchen | issued by IN VINO VERITAS
QUELLE: Zoltán Mészáros | LINK »
BILDER: © Ali Meyer & Zoltán Mészáros | issued by IN VINO VERITAS

 

weiterblättern zur nächsten Seite DIGITALER HUMANISMUS »

nach oben

Template by OS Templates | 2024 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services