Donnerstag, den 02. Juli 2020

STORIE PER TUTTI – GESCHICHTEN FÜR ALLE

„Vinum et Litterae" wurde auf Initiative von Prof. Gerhard Tötschinger ins Leben gerufen. Ziel dieser Aktion war es, durch die Auszeichnung von herausragenden Kompositionen das Kunst-Bewusstsein in Niederösterreich zu heben und das Image des Weins weiter zu steigern. Außerdem sollte durch den Schwerpunkt „Wein & Gedicht" neben dem typischen Hauergedicht auch die Vielfältigkeit in diesem Bereich aufgezeigt und gefördert werden. Besonderer Wert wurde auf die unterschiedliche Interpretation des Themas gelegt. Das Kloster UND in Krems blickt auf eine 400-jährige Geschichte zurück. Heute erlebt man an diesem geschichtsträchtigen Ort Genuss, Lifestyle, Kunst und Kultur. Auf die Gäste im Kloster UND in Krems warteten alljährlich Essays zum Nachdenken bei der Preisverleihung von "Vinum et Litterae". Dass die Mehrzahl der Künstler den Wein braucht, ist nichts Neues. Dass aber umgekehrt der Wein die Kunst braucht, schon. So zumindest interpretierte das Prof. Tötschinger. Schade das er uns bereits in eine andere Welt vorausgeeilt ist.

BILD: Kloster UND Krems | IN VINO VERITAS | Der Neue Weinbau 4.0

IN VINO VERITASBÜCHER & VIELES MEHR

EIN WEINBERG IN DER TOSCANA

Der in Siebenbürgen geborene Ferenc Máté floh im Alter von elf Jahren, als die ungarische Revolution von sowjetischen Panzern niedergeschlagen wurde. In Vancouver aufgewachsen führte ihn sein Lebensweg durch viele Städte und Regionen. 20 Jahre segelte er über die sieben Weltmeere und publizierte als Photograph und Autor Bücher und Kalender über Segelboote. Er lebte unter anderen in Frankreich, Kalifornien, den Bahamas und New York. Final faßte er den Entschluß auszusteigen und sich den Traum vom eigenen Haus und Olivenhain in der Toskana zu erfüllen.

Zwei New Yorker, der Schriftsteller Máté und seine Frau Candace die Malerin, wandern also in die Toscana aus. Sie kaufen in Montalcino eine verlassene Abtei aus dem 13. Jahrhundert und erwecken mit nachbarlicher önologischer Hilfe die alten Weinberge zu neuem Leben, um dabei auch noch einen preisgekrönten Wein zu kreieren.

Wie ein Traum wahr wurde. Mit viel Witz und Charme, voller Liebe für Land und Leute, erzählt der Autor über dieses Abenteuer. Dieses Buch, ein Bestseller von bald an die zwanzig in 12 Sprachen übersetzten Publikationen, dieser ist mehr als lesenswert.

BUCH: FERENC MÀTÈ | Ein Weinberg in der Toscana | ISBN 978-3-492-27414-2

AUTORENADRESSE: FERENC MÀTÈ »

WEINGUT: MÀTÈ TOSCANA »

nach oben

Template by OS Templates | 2020 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services