Mittwoch, den 28. Oktober 2020

AUS DER WERKSTATT

Der Herstellungsprozess im Zuge der Digitalisierung wird mit dem Weinbau 4.0 in eine andere Dimension befördert: von softwaregestützten Pflanzen der Weinreben über autonome Weinroboter, die die Arbeit der Rebe revolutionieren, dem Einsatz von Drohnen zur Reduktion von Pflanzenschutzmittel, in Echtzeit ausgelesene und in eine Cloud übertragene Daten via Mobilfunk, bis hin zur künstlichen Intelligenz im Weinkeller und vieles mehr. Das hilft Winzern, sich ökologischen und wirtschaftlichen, wie sozialen Problemen zu stellen, die nicht leicht vereinbar sind. Wir berichten von den Winzern aus ihrer Werkstatt.

BILD: Aus der Werkstatt | IN VINO VERITAS | Der Neue Weinbau 4.0

AUS DEM ARBEITSLEBEN EINES WINZERS

Menschen die mit dem Boden der Mutter Erde in Berührung kommen sind erdverbunden und bodenständig. Deshalb sind die meisten Winzer besonders sympathisch. So zumindest habe ich sie kennengelernt. Die Liebe zur Natur und der unbändige Wille ein hervorragendes Produkt zu kreieren ist ja auch eine wunderbare Symbiose.

Aber das alles erfordert viel Arbeit, Einsatz und Energie. Zudem ist Geduld, Langmut und eine Menge an Optimismus gefragt. Denn die vielen Wetterkapriolen machen das Arbeitsleben nicht gerade leichter, oft genug sogar einen Strich durch die Rechnung. Aber wie immer im Leben zahlt sich unbeirrter Einsatz mit entsprechendem Fleiß aus, wenn man nie aufgibt. Genau nach dem alten Motto: „Wer wagt gewinnt“.

BILD: © Prof. Ali Meyer | Mutter Erde (Ausschnitt) | Zyklus Mythos Gold

weiterblättern zur nächsten Seite AKTUELLES – COVID 19 »

nach oben

Template by OS Templates | 2020 © all rights reserved, designed and powered by ali meyer media services